Direkt zum Inhalt

Gastroenterologen

Viele Behandlungen des Magen-Darm-Trakts, aber auch diagnostische Verfahren in der Gastroenterologie, erfordern den Einsatz medizinischer Gase. Die Anwendungen sind vielfältig: Das Insufflieren von Kohlendioxid während Eingriffen wie der Laparoskopie, Gastroskopie oder Koloskopie ist ein Beispiel, die Analgosedierung mit einem Lachgas-Sauerstoff-Gemisch ein anderes.

Ob medizinisches CO2 als Insufflationsgas, medizinisches Lachgas für die Analgesie, Sedierung und Anxiolyse (Schmerzstillung, Dämmerschlaf und angstlösende Wirkung) während einer Darmspiegelung oder medizinischer Sauerstoff zur Beatmung bei Operationen unter Narkose: Air Liquide Medical beliefert Gastroenterologen mit den benötigten medizinischen Gasen – flexibel und zuverlässig.

Eine hohe Bandbreite an Lieferformen erlaubt es uns, verschiedene Größen von Primärverpackungen anzubieten: Von der sehr leichten Zweili­ter­fla­sche aus Aluminium bis zum Flaschengasbündel können wir das benötigte medizinische Gas in druckverdichteter Form liefern. Bei größeren Mengen sichert Air Liquide Medical die Versorgung mit tiefkaltverflüssigten Gasen in speziellen Tanks.