Direkt zum Inhalt

Transportservice

Der fachgerechte Transport kryokonservierter biologischer Proben ist ein entscheidender Faktor bei deren Erhaltung – denn selbst die zuverlässigste und sicherste Einlagerung wird sinnfrei, wenn die Proben beim Transport zum Zielort auftauen und unbrauchbar werden, bevor sie verwendet werden können.

Erfahrene Logistiker, bewährtes Transportequipment
Die Mitarbeiter der Cryo-Bank von Air Liquide Medical haben langjährige Erfahrung mit der Organisation und Durchführung von Kryo-Transporten – und dasselbe gilt für unsere Logistikpartner. Gemeinsam haben wir unzählige biologische Proben sicher an ihren Bestimmungsort gebracht, etwa nach Nord- und Südamerika, Afrika, Asien und zu verschiedenen Zielen in Europa.

Dabei hilft uns nicht nur die jahrelange Erfahrung, sondern auch das zuverlässige Equipment: Unsere Transportbehälter, sogenannte Trockenversender oder Dry Shipper, haben sich vielfach bewährt und werden regelmäßig auf ihre Funktion geprüft.

So funktioniert’s: der Versand in fünf Schritten

  • Sie informieren uns über den benötigten Transport und teilen uns die Details zu den Proben mit, die versandt werden sollen – inklusive der nötigen Adressen und Ansprechpartner.
  • Wir schicken Ihnen das entsprechende Angebot, inklusive einer Verpflichtungserklärung.
  • Sie erteilen uns den Auftrag durch Rücksendung der unterzeichneten Dokumente zusammen mit einer Kopie Ihres Personalausweises.
  • Wir schicken Ihnen eine Rechnung über die Mietgebühr für den Transportbehälter und die voraussichtlich anfallenden Transportkosten.
  • Sobald die Zahlung eingegangen ist, stehen der für Sie reservierte Behälter und alle notwendigen Dokumente bereit, der Transport kann beginnen.

Unsere Mitarbeiter verfolgen den Transport online – so können sie schnell reagieren, falls während des Transfers ein Eingreifen nötig werden sollte.

Sie haben Fragen oder wollen einen Transport beauftragen?
Sprechen Sie uns an – unser engagiertes, mehrsprachiges Kryo-Team hilft Ihnen gerne weiter!