Direkt zum Inhalt

Pneumologen

Lungenfachärzte haben besondere Bedarfe, was medizinische Gase angeht: Neben Gasen wie medizinischem Sauerstoff für Notfallversorgung, Inhalation und Beatmung brauchen sie spezielle Gasgemische für die Lungendiffusionsmessung per DLCO-/TLCO-Test sowie Kalibriergase für den Einsatz im Labor oder für Ergospirometrie-Untersuchungen.

Für Lungenfachärzte hat Air Liquide Medical zwei grundsätzlich verschiedene Gasarten im Angebot: zum einen medizinische Gase und Gasgemische, die direkt am Patienten eingesetzt werden – also Arzneimittel – und zum anderen Gasgemische und Reinstgase, die im klinischen Labor zum Einsatz kommen.

Für die Lungenfunktionsdiagnostik (LuFu) per Lungendiffusionsmessung bietet Air Liquide Medical die frei verkäuflichen Gasgemische PulmixAL und ProMED pul-p, mit unterschiedlichen Bestandteilen und Konzentrationen. Sie sind mit den in diesem Diagnoseverfahren üblicherweise verwendeten Geräten voll kompatibel.

Unser Angebot für Labor und Analyse umfasst technische Betriebs- und Trägergase aller Reinheitsklassen sowie Kalibriergemische aller Qualitätsstufen. Individualgemische zur Kalibrierung können Sie sich auf Anfrage zusammenstellen lassen – exakt wie sie es brauchen, mit Komponentenanteilen vom Prozent- bis zum Ultraspurenbereich (<10 ppb, komponentenabhängig).