Direkt zum Inhalt

Rettungsdienste

Ob Krankentransportwagen (KTW), Rettungswagen (RTW), Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) oder spezielle Rettungsmittel wie Intensivtransportwagen (ITW) – wenn es um den Transport von Notfallpatienten geht, ist eins immer an Bord: medizinischer Sauerstoff.

Medizinischer Sauerstoff für Rettungsdienste
Die Ausstattung von Rettungdienst-Fahrzeugen ist durch verschiedene DIN-Normen geregelt: So schreibt DIN EN 1789 vor, wie Krankentransportwagen und Rettungswagen ausgerüstet sein müssen, bei Notarzteinsatzfahrzeugen greift DIN 75079. Für all diese Fahrzeugtypen gilt: Medizinischer Sauerstoff muss mitgeführt werden – in jedem Fall als tragbares Sauerstoffgerät mit mindestens 200 oder 400 Litern Inhalt, je nach Art des Fahrzeugs zusätzlich als stationäre Sauerstoffanlage mit mindestens 2.000 Litern. Für Sauerstoffgeräte- und anlagen bietet Air Liquide Medical Sauerstoffflaschen mit einem, zwei oder zehn Litern geometrischem Volumen – das entspricht den vorgeschriebenen Mengen von 200, 400 und 2.000 Litern Sauerstoff.

Ob Feuerwehren, Krankenhäuser und Kliniken, Wohlfahrtsverbände wie das Rote Kreuz oder Hilfsorganisationen wie der Malteser Hilfsdienst: Air Liquide Medical bietet den Betreibern von Rettungsdiensten die zuverlässige Versorgung mit medizinischem Sauerstoff.

Kontaktieren Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder verwenden Sie das Kontaktformular.

Zentrale : 0211 6 69 91 01